WILLKOMMEN BEI DER TENNISGEMEINSCHAFT RAISDORF


Jugend Kreismeisterschaften 8. + 9. Juni 2019

Erst kalt und windig, dann heiß und erfolgreich!

 

Am Pfingst-Wochenende fanden wieder wie üblich die diesjährigen Kreismeisterschaften der Tennisjugend der Vereine im Kreis Ost in Preetz statt.

Der Samstag gestaltete sich dabei als eher Kieler-Woche-Wetter unbeständig kalt und windig, was aber aus unserer Sicht nicht unbedingt nachteilig war. So standen bei trockenen Bedingungen unsere Mitglieder*innen Lene Groha (WU14), Felix Klemens (MU9 Midcourt und MU9 Kleinfeld), Jona Koller und Tyler Kühne (MU12 B-Runde), Tim Miethbauer und Lukas Protzek (MU14 B-Runde) sowie Joschua Koller (MU14 A-Runde) frisch geschniegelt mit neuen Trainingsanzügen einheitlich voller Tatendrang, aber durchaus aufgeregt bei der Turnierleitung und wollten ihre Schlagkünste unter Beweis stellen.

 

Der jüngste von uns, Felix, machte es dabei richtig gut und holte sich am Samstag seinen ersten Pokal im Midcourt und am Sonntag gleich seinen zweiten Pokal, nämlich den 3.Platz im Kleinfeld. Herzlichen Glückwunsch zu zweimal Platz 3 bei der ersten Turnierteilnahme!

 

Felix Klemens, 3. Platz MU9 Midcourt am Samstag und 3. Platz MU9 Kleinfeld am Sonntag

 

Ebenfalls spielte am Samstag Tyler Kühne gleich in der ersten Runde gegen den späteren Zweiten richtig stark auf und musste sich knapp geschlagen geben. Durch ein Freilos wartete nun Jona Koller auf den Spieler aus Heikendorf, der sich offensichtlich warm gespielt hatte, weshalb auch Jona hier im Halbfinale ausschied, aber somit am Sonntag um Platz 3 spielen durfte.

Tim Miethbauer und Lukas Protzek starteten in der U14 B-Runde. Auch hier gab es für Tim einen klaren Sieg, für Lukas ebenso gute Erfahrungen.

Spannend machte es Lene bei der WU14: zweimal gewann sie ihre Duelle im Match-Tiebreak. Die Zuschauer waren begeistert!

Und Joschua Koller konnte am Samstag den an Nummer 2 gesetzten Gegner gleich in der ersten Runde ausschalten, ebenfalls wie Lene im Match-Tiebreak. Das Spiel dauerte etwas länger, weshalb ihm dann nur 30 Minuten blieben, um im Halbfinale auf einen ausgeruhteren Spieler zu treffen. Ebenfalls im Match-Tiebreak gewann er hier, was den Einzug ins Finale bedeutete. Auch das war sehr spannend und nervenaufreibend!

Somit hatten wir das große Glück, am Sonntag vier Spiele mit direkter TGR-Beteiligung zu sehen, bei denen es um den direkten Titel oder die direkte bessere Platzierung ging.

Den Anfang machte Tim. Leider verlor er sein Duell mit dem späteren Sieger 8:10 im Match-Tiebreak.

Jona Koller hingegen steigerte sich und gewann sein Duell um den dritten Platz 6:1, 6:1.

Joschua Koller musste mit einer kurzen verletzungsbedingten Unterbrechung sich mit 3:6, 3:6 beugen, darf sich aber jetzt Vize-Kreismeister nennen.

Auch Lene Groha gelang nicht der erhoffte Sieg, aber auch sie machte ihre Aufgabe toll (trotz Hitze und leichter Blessuren) und darf sich ebenso Vize-Kreismeisterin 2019 betiteln.

Den Sonntag rundete noch Tyler Kühne mit einem Sieg ab und wurde am Ende 5.bei der MU12 B-Runde. Ebenso ist gefühlt Lukas Protzek Dritter bei der MU14 B-Runde (wobei Regeln am grünen Tisch manchmal mehr als fraglich sind!).

Jona Koller, 3. Platz MU12 B-Runde

Links: Tim Miethbauer, 2.Platz MU14 B-Runde 

Rechts: Joschua Koller, 2.Platz MU14 A-Runde (Vize-Kreismeister)

Lene Groha, 2.Platz WU14 (Vize-Kreismeisterin)

 

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger*innen und alle Teilnehmer*innen der TG Raisdorf, von denen es schon im Winter und zur nächsten Saison mehr geben darf (über eine Verlegung weg von Pfingsten wird zu diskutieren sein)! Traut Euch anzumelden, mitzumachen, dabei zu sein. Es ist immer eine sehr gute Gelegenheit, um diesen wunderbaren Sport noch einmal anders zu erleben. Und: auch die Zverev-Brüder und A. Kerber haben klein und mit manchen Niederlagen begonnen.

Den Starter*innen der TGR, die am 15. +16. Juni bei den Bezirksmeisterschaften (im Übrigen auf unserer Anlage) ins Rennen gehen, viel Erfolg und wer weiß, manche Überraschungen!

 

Frank Koller


Hallenabos 2019/2020

Liebe Mitglieder,

es ist wieder soweit: Es gilt, die Hallenabos für die kommende Wintersaison zu bestätigen,

freizugeben oder neue Zeiten zu buchen.

 

Wie bisher haben Mitglieder, die im letzten Winter bereits ein Abo hatten, ein

Vorbuchungsrecht. Bitte bestätigt uns bis zum 30. Juni 2019 euer Abo bzw. meldet euch

auch, wenn ihr euer Abo nicht verlängern möchtet.

 

Bei neuen Abos gilt folgendes Verfahren: Sofern die gewünschte Hallenzeit frei ist, wird

sie gleich für euch gebucht. Anträge auf Hallenzeiten, die noch durch unbestätigte

Vorjahres-Abos reserviert sind, kommen auf die Warteliste. Die Vergabe erfolgt, sobald die

beantragte Hallenzeit vom bisherigen Abo-Inhaber frei gegeben bzw. nicht bestätigt

wurde.

 

Den aktuellen Belegungsplan findet ihr hier in der rechten Spalte. So könnt ihr sehen, welche Hallenzeiten bereits verbindlich gebucht sind (rot), welche noch reserviert sind (Vorjahres-Abo=gelb) und welche frei sind (grün). Euren Antrag sendet ihr bitte per E-Mail an halle@tennis-schwentinental.de.

 

Die Bestätigungen gehen nach Abschluss des o. g. Verfahrens im Juli/August 2019 per E-

Mail an euch raus.

 

Für Fragen erreicht ihr unseren „Abo-Beauftragten“ Björn Johansson unter

Tel. 04307/821838.

 

Vorstand


Medifit Schwentinental-Cup 2019

Großartiges Tennis in Raisdorf

 

Über Pfingsten stieg auf der TGR-Tennisanlage wieder der allseits beliebte Medifit Schwentinental-Cup. Bei diesem DTB-Ranglisten-Turnier ging es in diesem Jahr um ein Preisgeld von 3.150 €, was eine der größten Preisgeldausschüttungen im schleswig-holsteinischen Seniorenbereich ist. Neben vielen altbekannten Gesichtern waren in diesem Jahr auch einige neue Teilnehmer dabei. Insgesamt gingen 93 Teilnehmer an den Start. Die Spieler, die teilweise aus Mitte Deutschlands nach Schwentinental anreisten, boten allesamt ein hohes spielerisches Niveau in den Altersklassen ab 30 Jahren (männlich & weiblich). Die Atmosphäre war über das gesamte Wochenende grandios und die Oberschiedsrichter mussten kaum ins Geschehen eingreifen. Es gab im Vorfeld keinerlei Absagen und alle geplanten Konkurrenzen konnten gespielt werden.

 

Das durchwachsene Wetter am Samstag gestaltete die Spielplanung nicht so einfach. Dennoch konnten wir, auch dank des Einsatzes von Walkie-Talkies in der Turnierleitung, erstmalig den Zeitplan einhalten. Am Finaltag (Pfingstsonntag) spielte das Wetter mit und zahlreiche Zuschauer strömten auf die Anlage, um großartige Halbfinal- und Finalspiele bestaunen zu können.

In der Hauptrunde der Damen 30 war Maike Mai (TC Molfsee) nicht zu stoppen und sicherte sich souverän den 1. Platz. Bei den Herren 30 war es der an 3 gesetzte Christian Wiessner (Rahlstedter HTC), der sich erstmalig durch einen Finalsieg gegen Andrej Nitsche (Uedemer TC) zum König krönen konnte. Silke Prien (Suchsdorfer SV) raste souverän durch die Damen 40-Konkurrenz und profitierte im Finale durch eine verletzungsbedingte Aufgabe der Möllnerin Anika Russmann. Einen ähnlichen Ausgang gab es bei den Herren 40. Hier siegte Candy Lehninger (TuS Lübeck) gegen den an 1 gesetzten und 3-maligen Medifit Schwentinental-Cup-Sieger Percy Rowlin aus Schwartau. Leider musste Percy beim Stand von 5:7, 0:1 aufgeben. Maike Lange (TC Schönkirchen) siegte durch eine herausragende Turnierleistung mit 6:1, 6:4 im Finale gegen Marion Bönig (SC Poppenbüttel). Bei den Herren 50 sicherte sich Stefan Meiners vom THC Neumünster den begehrten Siegerpokal. Der Dauergast und Publikumsliebling Sönke Klang (TC Lütjenburg) holte sich zum wiederholten Male den Sieg bei den Herren 60.

Die Spieler der TG Raisdorf hatten in den Hauptrunden leider wenig zu melden, waren dafür aber in den Nebenrunden herausragend. Der Lokalmatador Arne Bieler (Herren 30 ) siegte in einem sehr spannenden Endspiel gegen Patrick Funk mit 7:6, 7:6. Bronze in den Nebenrunden gewannen Lars Holm (Herren 40 ), Jens Petersen (Herren 60) sowie Matthias Duddek und Thomas Grüneberg (jeweils Herren 50).
Alle Ergebnisse sind hier.

 

Ein großer Dank geht an die Sponsoren, die ein Turnier dieser Größenordnung tragen. Ein besonderer Dank gilt natürlich dem Hauptsponsor Medifit – moderne Physiotherapie in Kiel. Neben dem Sponsoring waren Matthias Busch und seine Physios mit Massagen nach den Spielen, aber auch in den Spielen tätig, wenn’s mal irgendwo zwickte.
Außerdem bedanken wir uns bei den vielen regionalen Sponsoren wie die Stadt Schwentinental, Provinzial, Karstadt Sport, Förde Sparkasse, Kaufland, Wolff’s Revier, Passage Kontor, Giesecke, Autohaus am Bungsberg, WTT Nord, Apotheke am Rathaus und Flenker Bau.

 

Zudem dürfen natürlich die vielen Helfer in der Turnierleitung und Olgas Gaststätten-Team nicht unerwähnt bleiben, die am Erfolg dieses großen Events einen gehörigen Anteil tragen.

 

Es wurden zahlreiche Fotos geschossen. Hier findet ihr in unserer Fotogalerie alle Aufnahmen vom Wochenende. Wenn ihr Bilder gefunden habt, die ihr in hoher Auflösung zugeschickt haben möchtet, braucht ihr einfach nur eine Mail mit den Nummern an marc_joswig@gmx.de zu schicken.

 

Pressewart

 

Sponsoren


Herren 70: Landesmeister 2018-19

Die Herren 70 der TG Raisdorf haben am 09. März 2019 bei dem Auswärtsspiel beim favorisierten LTC Elmshorn ein gerechtes 3:3 erzielt und belegen damit in der Abschlusstabelle den ersten Platz in der Landesliga und sind somit Landesmeister.

 

Vor der Punktspielsaison war das erklärte Ziel Platz 2 – 4 von sieben Mannschaften zu erreichen.  Obwohl sich unsere Nr. 1 in Husby verletzte und aufgeben musste, konnte das Spiel etwas glücklich mit 4:2 gewonnen werden. Die anderen Spiele in der Gruppe entschieden wir mit jeweils 5:1- und 6:0-Siegen für uns. Am letzten Spieltag musste der Gruppensieg beim punktgleichen LTC Elmshorn entschieden werden. Aufgrund des besseren Matchpunkteverhältnisses reichte uns ein Unentschieden.

Diese nicht zu erwartende Platzierung konnte u.a. durch drei Zugänge vom TC Schönkirchen erreicht werden. 

Zum Einsatz kamen:

Gerd Ziska, Bernd Degenhard, Olaf Grandt, Walter Schmitt, Klaus Biewald, Erwin Buuck

 

Walter Schmitt


Die TGR Tennis Night hat wieder Spaß gemacht!

Bei der “TGR Tennis Kuddelmuddel Night“ kam es zu außergewöhnlichen Paarungen 

mit überraschenden Ergebnissen. Der Spaß am Tennis stand an diesen Abend an erster Stelle! Da Matthias Duddek krankheitsbedingt noch kurz vor dem Start des Turnieres absagen musste, sprang Thommy der Sportwart der TGR spontan ein! Eigentlich wollte er sich mit der Turnierleitung beschäftigen. Glücklicherweise übernahm Andy Thedens diesen Job und hatte auch alles gut im Griff. Vielen Dank für deine Hilfe!

Es sammelten insgesamt 20 Teilnehmer während des abends Punkte und Spiele! 

Gegen 18:00 startete die Tennis Night und endete mit dem letzten Ball gegen 24:00 Uhr. Direkt danach wurden der Sieger sowie die Platzierten geehrt.

Überraschend konnte der Ersatzmann Thommy Grüneberg den 1.Platz belegen.

Er bedankte sich nach der Siegerehrung bei seinen zugelosten Partnern für ihre guten Leistungen. Ohne ihren Einsatz wäre sein Gesamterfolg nicht möglich gewesen.

Den ersten Platz belegte Thommy Grüneberg gefolgt von Alexander Ohrt.

Die “Goldene Ananas“ ging diesmal an Amira Preuß.

 

1. Platz Thomas Grüneberg 11 Punkte 27 Spiele

2. Platz Alex Ohrt         10 Punkte 32 Spiele

3. Platz Carsten Gambal           9 Punkte 29 Spiele

4. Platz Walter Schmitt           9 Punkte 28 Spiele

5. Platz Heiko Wittrock           8 Punkte 23 Spiele

6. Platz Gerd Ziska           7 Punkte 24 Spiele

7. Platz Jens Petersen           7 Punkte 23 Spiele

8. Platz Matthias Busch           7 Punkte 15 Spiele

9. Platz Matthias Losch           6 Punkte 23 Spiele

10. Platz Lorenz Kramp           6 Punkte 20 Spiele

11. Platz Celine Grüneberg           6 Punkte 14 Spiele

12. Platz Finn Wittrock            6 Punkte 19 Spiele

13. Platz Matz Lange            5 Punkte 16 Spiele

14. Platz Petra Wittrock            5 Punkte 13 Spiele

14. Platz Sonja Thedens            5 Punkte 13 Spiele

16. Platz Harry Buttchereit            4 Punkte 20 Spiele

17. Platz Sophie Wahl            4 Punkte 10 Spiele

18. Platz Frank Koller            3 Punkte 16 Spiele

19. Platz Klaus Biewald            3 Punkte 14 Spiele

20. Platz Amira Preuß                     0 Punkte   5 Spiele

 
Thomas Grüneberg

-TGR SpoWa-


8. Neujahrs LK-Turnier in Raisdorf 2019

Am Wochenende vom 05.01.- 06.01. trafen sich in unserer TGR Tennishalle 36 Spieler aus Schleswig Holstein und Hamburg, um dann um LK-Punkte zu spielen. 

Zuerst einmal ein großes Lob an alle Teilnehmer! Es gab nur eine krankheitsbedingte Absage. Da es eine Warteliste gab, wurde schnell ein Ersatzspieler gefunden!

Um 08:30 Uhr begann am Samstag pünktlich auf beiden Hallenplätzen das LK-Turnier, mit der Herren 40 Konkurrenz. Zwei Tage lang wurden dann um LK-Punkte gekämpft. Am Sonntagabend beendeten die beiden Herren 50 Spieler Sven Behling und Stefan Schwannecke um 21:15 Uhr das 8.Neujahrs TGR LK-Turnier mit dem letzten Matchball.

Die Turnierleitung, Thommy und Heiko hatten alles gut im Griff, mussten aber mehrmals auf die 5 Minuten Einspielzeit hinweisen. Ein Dankeschön gilt auch der erweiterten Turnierleitung, Buschi, Lars, Matthias und Paddy für die Unterstützung.

 

Aus Raisdorfer Sicht war es ein sehr erfolgreiches Wochenende! 

Unser TGR Mitglied Bernd Robioneck erspielte sensationelle 200 LK-Punkte und war damit der erfolgreichste Spieler des Turniers. Ihm folgteThommy Grüneberg mit 130 Punkten.

Welcher TGR Spieler machte auch noch Punkte?

Paddy Bührsch(60), Olli Böß(50), Frank Koller(50), Carsten Gamball(50)

Lars Holm(30), Jörg Peters(15), Heiko Thomsen(10)

Thommy überreichte Bernd eine Flasche Wein für zwei Turniersiege und 200 LK- Punkte. 

 

Der erfolgreichste Gastspieler des Turniers war bei den Herren 40, Ulf Prien aus Suchsdorf mit 160 LK- Punkten, gefolgt von den beiden Niebüller Spielern Stefan Gast und Arne Früchtnicht mit jeweils 65 Punkten.

Bei den Herren 50‘ger Gästen konnte Ernst Heinz aus Neustadt stolze 180 Punkte erspielen. Unser TGR Ex-Mitglied Sven Behling vom VfB Kiel war mit 165 Punkten auch sehr erfolgreich. Sehr stark trumpften auch noch Andreas Mulks aus Büsum und Marco Alberts, mit jeweils 100 Punkten auf.

 

Ein Dank geht an unsere Olga. Sie hatte für alle Gäste und Spieler Getränke oder etwas zur Stärkung bereit gehalten.

 

Thommy Grüneberg

(TGR SpoWa)


TGR Turnierüberblick 2019


Neue LED-Hallenbeleuchtung installiert

Seit Ende letzter Woche haben wir die neue LED-Hallenbeleuchtung in der Halle. Die hocheffizienten LED-Leuchtmittel haben eine Leuchtdauer von ca. 50.000 Stunden und eine Haltbarkeit von ca. 25 Jahren.

Mit einer Energieeinsparung von ca. 60% und der Bundesförderung wird sich die Investition innerhalb weniger Jahre rechnen. Aber nicht nur das Einsparpotential ist enorm, auch die Helligkeit der neuen Lampen ist sehr deutlich zu merken. Wir wünschen allen Spielern eine "gute Sicht" und freuen uns über jede Rückmeldung.

 

Vorstand


Clubmeisterschaften 2018

An 2 Wochenenden im September wurden die Clubmeisterschaften 2018 der Erwachsenen und Jugendlichen ausgetragen.

 

Am 07./08.09.machte die Einzel-Disziplin der Erwachsenen den Anfang.

 

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren war die Resonanz sehr dürftig. In einem Jeder-gegen-Jeden holte sich Celine Grüneberg souverän den Titel. Platz 2 ging an Tanja Stolze, gefolgt von Sophie Wahl. Bei den Herren zog Patrick Bührsch im Endspiel gegen Marc Joswig in 2 Sätzen den Kürzeren. Platz 3 ging an Henrik Wittrock.

Bei den Herren 40+ setzte sich der an 1 gesetzte Stefan Ludwig durch. Gegen den platten Thomas Grüneberg konnte er sich den Einzel-Titel sichern. Bronze ging an Michael Heesch. 

Kurioserweise gingen die Endspiele allesamt glatt aus!

Am Sonntag, den 9. September haben auf unserer Anlage die Jugend-CM stattgefunden. Zum Glück hat das Wetter mitgespielt. Insgesamt haben wir ungefähr 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen gehabt, die auf alle neuen Plätzen gekämpft haben. Die jüngste Teilnehmerin war 4 Jahre jung! Danke für die Teilnahme an alle. Alle Spiele wurden mit viel Spaß, Freude und Fairness gespielt. Es war echt schön zu sehen, wie alle Kinder gekämpft haben. Wir danken auch die Helfer Anna-Lena, Katharina und Aaron für die Hilfe und die Durchführung von Kleinfeld und Midcourt.

Kleinfeld Bambina 

1. Lisa

2. Larissa

3. Charlotte 

4.Emilia

 

Kleinfeld Bambino

1.Keno 

2. Moritz 

3. Tim 

4.Hannes 

 

Midcourt 

1. Jona 

2. Yasmin 

3. Collin 

4. Tristan 

5. Jonna 

6. Alexander 

7. Tyler 

8. Fabian 

9. Lennart 

10. Leonie 

 

Mädchen 

1. Leonie 

2. Lene 

3. Julia 

4. Nagham

 

Knaben 

1. Joschua 

2. Tim 

3. Philip 

4. Luc 

5. Lukas

 

Juniorinnen

1. Lene 

2. Leonie 

3. Julia

 

Junioren

1. Joschua 

2.Andrey 

3. Tim 

4. Philip

(Textabschnitt von Jana Koran)

 

Am Wochenende darauf wurden Freitag und Samstag die weiteren Disziplinen ausgespielt. 

Im Damen-Doppel standen am Ende Celine Grüneberg und Tanja Stolze ganz oben auf dem Thron. Platz 2 konnten Susanne Ohrt und Susanne Schuldt vor Birgit Drews und Sonja Thedens erringen.

Beim Herren-Doppel siegte am Ende die Paarung Alexander Ohrt und Heiko Thomsen gegen Manfred Grell und Jürgen Hansen in einem spannenden Endspiel. Platz 3 ging an Roman Nassut und Bernd Robioneck.

Im Mixed siegten Kim Staubermann und Alexander Ohrt in einem glatten Finale gegen Tanja Stolze und Manfred Grell. Den 3. Platz sicherten sich Meike und Martin Lange.

Die Siegerehrung wurden dann im Anschluss an die Finalspiele durchgeführt. Daraufhin fand in Form eines Grillfestes die Sommersaison einen gelungenen Abschluss!

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger aus diesem Sommer!

Natürlich wurden auch bei diesem Event viele Fotos geschossen. Diese findet ihr hier.

 

Pressewart


TGR Tempel Open 2018

Am 1. September-Wochenende fand unser alljährliches LK-Turnier „TGR Tempel Open“ statt.

Es ist bereits die 6. Auflage dieses 3-tägigen Turniers, das erneut die Firma Tempel Partnerschaft mbB als Hauptsponsor und erstmals die Autohändler-Firma EU 4 You als weiteren Sponsor hatte. 

 

Das Preisgeld (2.000 €), das großartig besetzte Teilnehmerfeld und die familiäre Atmosphäre auf unserer Anlage hat viele Spieler auf unsere Anlage gelockt. Daraus mussten wir die logische Konsequenz ziehen und erstmals Meldungen abweisen. Die Felder wurden auf 32 Teilnehmer begrenzt. Zudem reisten erneut Spieler aus ganz Norddeutschland und bis aus Berlin an.

In der Damenkonkurrenz sind 15 der 24 Spielerinnen in der Deutschen Rangliste vertreten. Dadurch haben die vielen Zuschauer, die an diesem sonnigen Wochenende unsere Tennisanlage besucht haben, viele ausgeglichene Matches.

Bei den Herren war das Niveau ebenfalls gut, wurde aber vor allem „erst“ ab den Viertelfinalspielen hochklassig. Die sommerlichen Temperaturen führten dazu, dass vielen Spielern der 3. Satz, der ausgespielt wurde, an die Substanz ging.

 

Sowohl auf als auch neben dem Platz war die Atmosphäre sehr harmonisch und fair. Die Teilnehmer übermittelten vermehrt positive Feedbacks an die Veranstalter.

 

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder mit diesem tollen Turnier an den Start gehen – der Sponsor Tempel Partnerschaft mbB hat bereits seine Zusage zugesichert!

 

Alle Fotos vom Turnier findet ihr hier.

 

Pressewart


Kooperation mit TC Klausdorf

Hier ein schöner Bericht über die Kooperation mit dem TC Klausdorf aus den Kieler Nachrichten.


Hallenbuchungen auch für Nicht-Mitglieder möglich

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»


Newsletter

Du möchtest mehr über das Geschehen im lebendigen Verein der TG Raisdorf erfahren? 

Dann melde dich einfach zum Newsletter an. 
Das geht ganz einfach:
1. auf https://www.tennis-schwentinental.de/service/ klicken
2. unten E-Mail Adresse und Namen eintragen
3. "Newsletter anmelden" klicken
4. nun erhältst du jeden Dienstag den aktuellen Newsletter

Wenn du etwas im Newsletter veröffentlichen möchtest, schicke einfach einen Text mit Bild an newsletter@tennis-schwentinental.de.

 

Falls du trotz Anmeldung keinen Newsletter erhalten solltest, musst du im Spam-Ordner deines Mailpostfachs nachsehen und die Mail einmal in den Posteingang verschieben. Dann erhältst du zukünftig immer den Newsletter.

 

Pressewart


Olgas Clubrestaurant

Spezielle Buffets und Menüs

So erreichen Sie uns:

Telefonnummern
Büro: 04307-1428

Restaurant:  04307-6988
Training: 0163-6362811

E-Mail: info@tennis-schwentinental.de

 

Tennis spielen:


Unser aktueller Newsletter:



Training:


Termine:


Olga‘s Tageskarte
Currywurst mit Pommes Frites, 5, 50 €
Hausg. Frikadelle mit überbackenem
Knoblauch-Baguette und Salatbeilage, 5, 50 €
Bratkartoffeln mit zwei Spiegeleiern, 5, 90 €
Bauernomelette mit Schinkenwürfeln und Gewürzgurke, 6, 50 €
Belegtes Baguette mit Tomate Mozzarella, 3, 80 €
Belegtes Baguette  mit Gurke, Tomate, Schinken und Käse überbacken, 3, 80 €
Bunter Salat mit Putenstreifen und Baguette, 8, 50 €
Gebackener Camembert mit Toast, Birnen, Preiselbeeren und Salatbeilage, 6, 90 €


Facebook