WILLKOMMEN BEI DER TENNISGEMEINSCHAFT RAISDORF


TGR Saisoneröffnung 2021

 

 

Offizielle Platzeröffnung durch unseren 

1. Vorsitzenden Patrick Bührsch!

 

24.04.2021 13:00 Uhr

 

Es gibt Freibier und “Frei- Prosecco“!

 

anschließend

 

Siegerehrung TGR Hallenmasters (Einzel!)

 

anschließend 

 

TGR Eröffnungs- Kuddelmuddel Turnier

“Für Jung und Alt“

 

 

Bitte in die ausgelegte Teilnehmerliste eintragen!

 

 

Die Siegerehrung findet gegen ca.16:30 Uhr statt!

 

Essen gibt es ab ca.17.00 Uhr!

Es soll gegrillt werden! 

Bitte in die Essenliste eintragen!

 

Denkt bitte an die Corona- Abstandsregeln!

Bitte tragt, wenn ihr euch auf der Anlage bewegt, 

einen Mundschutz!

 

 

 

Viel Spaß wünscht der

 

Vorstand der TG Raisdorf 


Spannung bei den TGR-Clubmeisterschaften

Hallo liebe TGR Mitglieder,

endlich mal ein sportlicher Eintrag. Im November 2020 starteten wir wieder die TRG-Clubmeisterschaften in der Halle, die dann leider wegen des Lockdowns unterbrochen werden mussten. Aber mittlerweile wurden die Gruppenspiele beendet und die KO-Runden laufen. Am Sonntag, 18. April sollen schon die Endspiele stattfinden. Hier die bisherigen Ergebnisse: 

 

Viertelfinale im A-Pokal: 

Marcel Kraus vs. Olli Böß______________6:1 / 6:2

Jens Krause vs. Jörg Peters____________6:2 / 6:2

Matthias Busch vs. Kai Schröder________6:0 / 6:2

Heiko Thomsen vs. Thomas Grüneberg___2:6 / 1:6

 

Halbfinale 

Marcel Kraus vs. Jens Krause_________0:6 / 0:6

Matthias Busch vs. Thomas Grüneberg__3:6 / 1:6

 

FINALE

Jens Krause vs. Thomas Grüneberg____ 

 

Viertelfinale im B-Pokal

Frank Koller vs. Bernd Robioneck_______6:3 / 7:5

Oliver Bartsch vs. Martin Lange_________1:6 / 1:6

Rüdiger Losch vs. Torben Sujets________1:6 / 2:6

Carsten Gambal vs. Lars Staubermann___0:6 / 2:6

 

Halbfinale

Frank Koller vs. Martin Lange__________

Torben Sujets vs. Lars Staubermann_____0:6 / 2:6

 

FINALE

Koller/Lange vs. Lars Staubermann______

 

  


Start der Sandplatzsaison 2021!

Hallo liebe TGR Mitglieder,

 

Samstag ist es schon so weit!

 

Durch den Einsatz unseres Platzwartes Helmut und einiger Mitglieder sind alle Plätze fünf Mal gewalzt worden und daher schon jetzt in einem sehr guten Zustand.

Bis auf die Plätze drei bis fünf, können die anderen Plätze ab kommenden Samstag, 03.04.2021 ab 13:00 Uhr gebucht werden. Sobald auch die Plätze 3, 4, 5 mit den fehlenden Linien (die Platzfirma hat Lieferschwierigkeiten!) versehen wurden, schalten wir sie im Buchungssystem frei.

 

Natürlich gibt es wie immer einige Punkte zu beachten:

Gespielt werden darf vorerst nur mit profillosen Hallenschuhen!

Bevorzugt wird ein normales “Schlagspiel“ - bitte keine hochkarätigen Matches, bei denen über den Platz gewetzt wird und etliche Rutschbahnen nach sich gezogen werden.

Die Platzpflege ist vor und nach dem Spiel sorgfältig durchzuführen!

Die Plätze nur mit den Handduschen wässern!

Bitte den gesamten Platz abziehen, auch die Ränder und Ecken!

Den Bereich an der Grundlinie mit dem Scharrierholz glätten und mit dem Handsprenger wässern!

 

Doppel dürfen draußen gespielt werden!

Bitte unbedingt auf die geltenden Regeln zur Kontaktvermeidung achten!

 

Falls Corona es erlaubt, findet unsere “offizielle TGR Saisoneröffnung“ am 24.04.2021 ab 13:00 statt!

Geplant ist ein großes Kuddelmuddelturnier mit anschließender Grillparty mit Freibier und anderen Leckereien!

 

Bitte haltet euch über unsere Website stets auf dem aktuellsten Stand.

Es ist davon auszugehen, dass es in nächster Zeit neue „Spielregeln“ geben wird.

 

Achtung!

Die geplante Hallenclubmeisterschaft im Mixed und Doppel wird jetzt einfach nach draußen verlegt!

Da für unsere Mannschaften die Punktspiele erst am 15.05.2021 beginnen, planen wir die Endspiele am 8. und 9. Mai.

Meldeschluss ist am 04.04.18:00 Uhr!

 

Macht bitte alle mit!

 

 

Viel Spaß beim Spielen!

 

Euer TGR Vorstand

 

imagesDI6Z5ONO.jpg 

 

 

 


Die Arbeitseinsätze gehen los!

Liebe TGR-Gemeinde, 

so langsam rückt die Open Air-Saison wieder in den Fokus und der Termin für die Eröffnung der Sandplatzsaison wird auch demnächst bekanntgegeben. Aber bis dahin muss noch eine Menge getan werden: Laub harken, Netze aufspannen, Terrasse reinigen etc. 

Am Sonnabend, 27. März haben die ersten Mitglieder schon fleißig gearbeitet und die ersten Arbeiten erledigt. 

Es stehen aber weitere Termine an für die Arbeitseinsätze und zwar am: 

03. April

10. April

17. April

Beginn ist jeweils um 9.00 Uhr. 

 

Da es dieses Jahr nicht so einfach ist aufgrund der Corona-Beschränkungen, müssen wir die Arbeitseinsätze im Vorfeld planen. Daher die Bitte, Euch per eMail anzumelden unter

info@tennis-schwentinental.de

Pro Termin können bis zu zehn Leute ihren Arbeitseinsatz ableisten. Ihr werdet dann vor Ort in Gruppen eingeteilt. 

Koordiniert wird das über Heiko Thomsen. 

 

Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen. 

 

 

Euer Vorstand 


Was ist erlaubt, was nicht?

Hallo liebe Tennis-Freunde,

 

das Land hat die aktuelle Verordnung weiter präzisiert. Nun geht daraus klar hervor, dass wir Doppel nur spielen dürfen, wenn alle vier Personen aus einem Hausstand kommen. Ansonsten bleibt es bei Einzeln auf beiden Plätzen parallel.

 

Wir bitten um strikte Einhaltung der Regelungen!

 

Sollte sich etwas ändern, bekommt ihr schnellstmöglich eine Info.

 

Euer Vorstand 

 

  


Lockerungen im Lockdown: Aber was darf man denn nun?

 

Liebe TGR-Gemeinde, 

 

am Freitag, 06. März hat die Landesregierung wie angekündigt zahlreiche Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Aber so richtig durchblicken, das tuen wohl nur die Wenigsten. Was darf und was darf denn nun nicht? Es haben uns einige Fragen erreicht. Hier wollen wir versuchen, Klarheit zu schaffen. Hier erstmal das, worum der Landessportverband die Sportvereine bittet, die entsprechenden Regelungen mit Vorsicht und Augenmaß umzusetzen: 

 

1. Sportausübung ist allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person möglich.

2. Außerhalb geschlossener Räume kann in Gruppen mit bis zu 10 Personen kontaktfreier Sport betrieben werden

3. Draußen können bis zu 20 Kinder (bis 14 Jahre) kontaktfrei unter Anleitung einer Übungsleiterin oder eines Übungsleiters und mit Kontaktdatenerhebung in festen Gruppen Sport treiben

4. In großen Räumen bzw. Hallen können auch mehr Personen Sport treiben (mindestens 80 Quadratmeter Fläche pro Person)

5. Innerhalb geschlossener Räume und beim Kindersport müssen Hygienekonzepte vorliegen und Kontaktdaten erhoben werden.

 

Soweit der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, gelten die oben geschilderten Konstellationen für jeden einzelnen Raum. Damit ist klargestellt, dass innerhalb eines Raumes nicht mehr als die in Nr. 1 genannte Personen nebeneinander Sport treiben dürfen. Hinsichtlich der Feststellung der einzelnen Räume sind grundsätzlich die der baurechtlichen Nutzungsgenehmigung zugrundeliegenden Pläne maßgebend. Nicht ausreichend sind hingegen bloße Stellwände, die einen Raum aufteilen. 

Bei ausreichend großen Räumen können auch mehrere Personen Sport treiben. Dabei ist die Zahl der anwesenden Personen auf eine Person je 80 Quadratmetern begrenzt. Damit soll es ermöglicht werden, dass sehr große Räumlichkeiten wie z. B. Tennishallen, die über keine festen Abtrennvorrichtungen verfügen, von mehr als den in Nummer 1 genannten Personen genutzt werden können. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass soweit mehrere Personen nach Nummer 1 in einer Sportanlage getrennt Sport treiben, dies nur zulässig ist, soweit eindeutig keine gemeinsame Sportausübung vorliegt und die Virusübertragung durch Aerosole nicht zu befürchten ist. Die bloße Einhaltung des Mindestabstandes zueinander reicht dabei nicht aus, so dass auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung innerhalb der Räumlichkeiten zu achten ist.

 

Ein Auszug aus der offiziellen Mitteilung des LSV. Das bedeutet: Ab Montag, 08. März dürfen in unserer Tennishalle nicht nur Einzel, sondern auch Doppel gespielt werden. Auch das Training mit unseren Trainern ist unter oben genannten Optionen möglich. 

Wir bitten Euch darum, die gegebenen Schutzmaßnahmen einzuhalten - sprich: Bitte benutzt die separaten Eingänge zu den Spielfeldern A & B. Desinfektionsmittel und Fiebermessgerät sind aufgestellt. Tragt bitte bis zum Platz den Mund-Nasen-Schutz. 

 

Das sind also gute Nachrichten, damit wir alle endlich wieder unseren geliebten Sport ausüben können. Habt Spaß dabei!

 

Eurer Vorstand 

 


TGR erwacht aus dem Winter- und Lockdownschlaf!

Liebe TGR-Gemeinde,

lange Zeit war es verdammt still auf der Tennisanlage in Raisdorf: die Tennisplätze im Winterschlaf und die Tennishalle im tristen Dunkel des Corona-Lockdowns. Aber damit ist jetzt endlich Schluss. Denn seit dem 01. März darf wieder Tennis gespielt werden - wenn auch weiterhin nur unter strengen Auflagen. So sind erstmal nur Einzel möglich. Aber die entsprechenden Maßnahmen wurden umgesetzt: Jeder Hallenplatz hat seinen eigenen Eingang (Beschilderung inklusive), Hygienespender und Temperaturmessgerät sind aufgebaut. 

 

Aber nicht nur in der Halle tut sich was. Auch auf den Außenanlagen gehen die Vorbereitungen für die Sandplatzsaison los. So wurden die Plätze mit Sand aufgefüllt und dieser verteilt. Jetzt muss nur noch gewalzt werden - eine Herkulesaufgabe. Dann bekommen die Plätze 3,4 und 5 auch noch neue Linien, damit die Plätze damit auch wieder den Wettbewerbsbedingungen standhalten. 

Also, die TGR erwacht aus dem Winter- und Lockdown-Schlaf, damit im April die Sandplatzsaison starten kann. Termine für LK-Turniere, Saisoneröffnung und vieles mehr geben wir hier demnächst bekannt. 

Bild links: Endlich wieder auf dem Platz, aber Corona-konform Björn Junker & Martin Lange

Bild rechts: Sandplatzarbeiten unter der März-Sonne


Es darf wieder gespielt werden!!

Liebe TGR-Gemeinde,
Die Zeit war hart - keine Frage. Aber nun ist Licht am Ende des Tunnels - zumindest für uns, die sich für Tennis interessieren. Was die Spatzen bereits von den Bäumen pfiffen, soll nun am 01. März umgesetzt werden. Denn die Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung wurde am Freitag (26. Februar) im Kieler Landtag beschlossen. Das heißt: Am kommenden Montag, 01 März 2021 werden die Sportanlagen für Individualsport wieder geöffnet. Die strengen Kontaktregelungen bleiben weiterhin bestehen. Bedeutet: Wer Sport in geschlossenen Räumen ausübt, nur mit den engsten Familienmitgliedern oder einer (!) weiteren Person eines anderen Haushalts. 
Das bedeutet für alle Tennisenthusiasten: Ab Montag darf endlich wieder in der Tennishalle gespielt werden, wenn auch nur Einzel- und keine Doppelpartien. Für das Training (u.a. mit Jana) bedeutet das: entweder Pärchen oder nur eine Person. Die Duschräume und das Clubrestaurant bleiben aber vorerst geschlossen.

Damit die Inzidenzwerte in Kiel und Kreis Plön weiter so niedrig bleiben, bitten wir darum, dass sich alle an die Kontaktbeschränkungen halten - so wie vor dem harten Lockdown. Alle weiteren Informationen kommen dann von den direkten Spartenleitern. 
Es ist zumindest ein Lichtblick. Viel Spaß beim Spielen.


Euer Vorstand


Wann geht´s weiter mit dem Tennissport?

Liebe Tennisfreunde,
in der letzten Woche wurde seitens des Bundes über Lockerungen auch im Individualsport diskutiert. Aktuell gibt es dazu aber noch kein Ergebnis und die neue Landesverordnung wird derzeit überarbeitet. Bisher ist die derzeit gültige Verordnung lediglich bis zum 21.02. verlängert worden. Wir werden uns alle also noch bis zum 22.02. gedulden müssen, um eine hoffentlich verbindliche Aussage über einen Starttermin zum Tennis zu bekommen.

Zum Thema Jugendtraining und Mitgliedsbeiträge bleibt zu sagen, dass die Trainingsgebühren generell durch die Trainer berechnet werden und nicht über den Verein. Daher bitte Fragen zur Berechnung des Trainings an die Trainer direkt stellen. Der Mitgliedsbeitrag ist weiterhin zu zahlen. Unter dem folgenden Link sind Fragen und Antworten dazu vom Landessportverband aufgeführt, an denen wir uns orientieren:
https://www.lsv-sh.de/corona/faqs/
-> Vereins- und Verbandsrecht -> Punkt 4

Sollten noch Fragen bestehen, wendet euch bitte an uns!

Euer Vorstand


Aktuelle Winterpunktspielsaison 2020/2021 abgesagt!

Liebe Tennisfreunde, 
Neben der Coronapandemie hat uns mittlerweile auch der Winter fest im Griff - eine extrem triste Zeit, in der von uns allen im Lockdown viel abverlangt wird. Auch unsere Tennisanlage befindet sich im Winterschlaf. Und das wird auch erstmal so bleiben. Denn jüngst hat der Tennis-Landesverband eine Entscheidung getroffen und die aktuelle Wintersaison 2020/2021 abgesagt bzw. abgebrochen
Hier ein Auszug der aktuellen Information vom TV Schleswig-Holstein: 
"...Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der TV Schleswig-Holstein entschieden hat, die aktuelle Wintersaison 2020/2021 abzusagen. Wir haben, wie Sie wissen, so lange wie nur möglich gewartet und hatten immer noch Hoffnung, dass etwas stattfinden kann. Da der Lockdown nun aber mindestens bis zum 14.02.2021. verlängert wurde, sehen wir keine Möglichkeit mehr, einen Spielbetrieb durchzuführen. Die Wintersaison 2020/2021 wird daher hinsichtlich der Gruppeneinteilung 1:1 in den Winter 2021/2022 übertragen werden…."
Wie es zukünftig weitergehen, wie die Sommersaison aussehen wird und vieles mehr, wird derzeit besprochen - eine Entscheidung wird es hinsichtlich des 14. Februars 2021 sicherlich demnächst geben. 
Wir geben die Hoffnung nicht auf, bald wieder auf den Tenniscourt zurückkehren zu können. Haltet alle weiter durch und bleibt gesund. 

Eure TGR

Aktueller Blick auf unsere Tennisanlage im Winter 2021


Neubesetzung Geschäftsstelle

Seit dem 01.11.2020 kümmert sich Britta Neuhaus um die Dinge, die rund um die Mitgliederverwaltung etc. anfallen. Sie übernimmt damit das Amt von Sonja Thedens, der wir auf diesem Wege noch ein herzliches Dankeschön für ihre langjährige Tätigkeit aussprechen möchten.  
Ab 01.02.2021 ist das Büro (über Olga‘s Restaurant) donnerstags von 17:00-18:30 Uhr besetzt. 
Fragen und sonstige Anliegen nimmt Britta gerne per Mail (info@tennis-schwentinental.de), telefonisch (04307/1428, auch Anrufbeantworter) oder persönlich (Zutritt z.Zt. einzeln mit entsprechender Mund-Nasen-Bedeckung) entgegen. 
Scheut Euch nicht, alles zu fragen, was Euch auf der Seele brennt. Nur so können Unklarheiten beseitigt werden. 
Keine Fragen? Auch gut! 
Im Moment ist bis Mitte Februar Stillstand in den Tennishallen Schleswig-Holsteins. Dennoch hoffen wir alle, dass es bald wieder losgehen kann mit dem aktiven Tennisspielen. 
Bis dahin: Alles Gute für Euch und Eure Familien und bleibt gesund!


Erfolgreiche REWE-Aktion für unsere Tennissparte

Liebe Vereinsmitglieder und Tennisfreunde, 

vielen Dank allen, die bei der REWE-Aktion "Scheine für Vereine" fleißig Coupons gesammelt und insgesamt 401 Scheine online für die Tennisgemeinschaft Raisdorf registriert haben. 

Wir konnten dafür 15 Springseile für das Jugendtraining bestellen, die inzwischen geliefert worden sind. 

Beim nächsten Mal dürft Ihr gerne wieder eifrig Scheine einlösen. 

Unsere Jugendtrainerin Jana freut sich sehr über die Springseile und sagt: DANKE!

 


Olgas Clubrestaurant in Corona-Zeiten

Hey Tennisfreunde!

im aktuellen Lockdown ist es nicht nur für Sportbegeisterte eine schwere Zeit, auch für Restaurantbetreiber. Dazu zählt natürlich auch unser Clubrestaurant unter der Leitung von Olga. Deshalb hat sie sich etwas ausgedacht: "Olgas außer-Haus-Verkauf"! Jede Woche gibt es wechselnde Gerichte. 
Bestellen könnt Ihr per Telefon unter 0176-84506060
oder per Email: olga.neu@schwentinental.de
Bestellungen mindestens einen Tag vorher und abholen
(möglichst mit eigenen Gefäßen) zwischen 12.00 und 13.00 Uhr.
 
Mit besten Empfehlungen von 
Klaus

Lockdown: Kein Tennis!

Liebe Tennisfreunde,

es hat sich angedeutet, aber nützt alles nichts: 

Es gibt keine Entwarnung in Sachen Corona! Kanzlerin Merkel und die Länderchefs haben soeben beschlossen, dass der Lockdown verlängert wird - und sogar noch mit drastischeren Maßnahmen. Es werden auch die Treffen auf ein Minimum begrenzt. 

 

Bis einschließlich 14. Februar 2021 werden die Corona-Maßnahmen fortgesetzt. 

So bleiben neben Einzelhandelsgeschäften, Kultureinrichtungen auch alle Sportstätten bis auf Weiteres geschlossen. Bedeutet für uns Tennisspieler*innen:

Auch die Tennishallen bleiben weiterhin geschlossen. 

 

So bleibt nur zu sagen: Bleibt alle gesund, haltet Euch an die Maßnahmen, damit wir möglichst bald wieder auf den Platz dürfen.

 

Der Pressewart 


NEUJAHRSGRUSS

Liebe Tennisfreunde,

 

ein besonderes Jahr geht in ein paar Stunden zu Ende, dann ist 2020 Geschichte. Allen Mitgliedern, Freunden und Tennis-Enthusiasten wünschen wir, dass wir alle bald wieder gemeinsam auf dem Tennisplatz stehen können. Bleibt gesund und lasst das als Corona-Jahr in die Geschichtsbücher eingehende Jahr vernünftig Revue passieren und geht feucht und fröhlich ins neue Jahr 2021.

 

Der Pressewart 


Elternbrief

Liebe Eltern,

aufgrund der Beschränkungen unseres Trainings- und Spielbetriebs, ausgelöst durch den erneuten Teil-Lockdown möchten wir hier die geänderten Rahmenbedingungen des Jugendtrainings einmal kommunizieren. 

Unsere Trainerin Jana hat sich große Mühe gemacht, den Trainingsbetrieb weitgehend aufrecht zu erhalten, so dass möglichst alle Kinder und Jugendliche regelmäßig -wenn auch in kleineren Gruppen oder sogar allein- weiterhin am Training teilnehmen können. 

Nun gibt es aber hinsichtlich der Trainingskosten wohl einige offene Fragen und dazu möchten wir als Vereinsvorstand Stellung nehmen:

Für eine Trainerstunde berechnet Jana (und auch Adam) 30 Euro. Die durchschnittliche Gruppengröße in „normalen Zeiten“ besteht aus vier Trainierenden; daraus ergibt sich ein Trainingskostenbeitrag je Teilnehmer von 7,50 Euro/Stunde. Oder anders ausgedrückt: je Trainingsstunde hat jedes Kind/Jugendlicher ¼ -Trainingsspielanteile wahrgenommen und auch bezahlt. 

Geringfügig größere Trainingsgruppen glichen sich im Durchschnitt mit den kleineren wieder aus, so dass am Ende die Kalkulation stets aufging.

Nun haben wir aber keine normalen Zeiten, der Trainingsbetrieb soll dennoch möglichst aufrecht erhalten bleiben und auch Jana soll ihre Aufwendungen erstattet bekommen. 

Dies bedeutet, dass sich die Kalkulationsgrundlagen nun zwar verschoben aber nicht verändert haben:

a) Für die kleineren Kinder:

Statt in einer Vierergruppe wöchentlich zu trainieren, kann nun in 14-tägigen Intervallen allein mit Jana je eine halbe Stunde lang trainiert werden

b) Für die größeren Kinder und Jugendlichen, die schon allein spielen können:

Statt in einer Vierergruppe wöchentlich zu trainieren, kann nun in 14-tägigen Intervallen in Zweiergruppen je eine Stunde lang trainiert werden; hier gibt Jana von außen die Trainingsanweisungen

Mit dieser Lösung hat Jana es geschafft, dass sich für beide Gruppen a) und b) innerhalb der 14-tägigen Intervalle die gleichen Trainingsspielanteile wie die der „normalen Zeiten“ ergeben. 

In Summe fallen hier dann aber auch die gleichen Trainingsgebühren an, wie beim wöchentlichen Training in größeren Gruppen.

Wir hoffen, dass wir alle wieder bald zum normalen Spielbetrieb übergehen werden können und wünschen uns, dass Ihr den Spiel- und Trainingsbetrieb weiter unterstützt.

Bleibt Gesund!

 

Euer Vorstand


Sportbetrieb: Aktueller Stand

Liebe Tennis-Freunde,

auf Grundlage des am Sonntag veröffentlichten Erlasses des Landes Schleswig-Holstein müssen wir leider erneut den Spielbetrieb reduzieren, aber zum Glück nicht einstellen. Gespielt werden darf:

  • Einzel mit Personen aus maximal 2 Haushalten auf einem Platz
  • Doppel sind nur möglich, wenn z.B. zwei Ehepaare gegeneinander spielen
  • die Umkleiden/Duschen werden erneut geschlossen und dürfen nicht benutzt werden
  • Gäste und Zuschauer sind in der Halle nicht erlaubt
  • Einzeltraining bei Jana oder Adam ist möglich
  • die bisherigen Regeln in Bezug auf die Dokumentation der Hallennutzung bleiben weiter bestehen (Eintragen in Liste)
  • die Abos bleiben weiter bestehen

Wir hoffen alle, dass sich jeder an die Regeln hält und wir bald wieder in den normalen Modus zurückkehren können.

 

Mit sportlichen Grüßen

euer Vorstand


Jugend-Clubmeisterschaften 2020

Am Sonntag, den 27. September fanden bei uns auf der Anlage die Jugend Clubmeisterschaften statt.

26 hochmotivierte Kinder hatten sich angemeldet und es wurde in der Folge auf allen bereitgestellten Plätzen gespielt und gekämpft.

 

Neun Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2012-2015 kämpften in zwei Bereichen: Tennis und Mehrkampf.

Bemerkenswert waren u.a. der längste Ballwechsel mit Larissa (2014): mit einem Ball wurde 98x über das Netz gespielt, wie auch die tolle Unterstützung der anwesenden Eltern und Familienmitglieder für ihre Kinder.

Begonnen haben wir mit den Mehrkämpfen der Minis draußen und im Verlauf sind wir dann in die Halle gewechselt.

Die nächste Altersklassen waren dann die Bambinas und Bambinos, die von Jahrgang 2009-2011 gespielt haben. Es war echt schön zu sehen, welch schöne Ballwechsel in dieser Gruppe stattgefunden haben. Alle haben im Großfeld gekämpft und haben mit dem grün gepunkteten Ball richtig klasse gespielt. Natürlich gab es nur Siegerinnen und Sieger!

 

Die dritte Gruppe waren die Knaben/Mädchen und Junioren von Jahrgang 2003-2008. Gespielt wurde hier in 2 Match-Tie-Breaks und einem regulären Tie-Break bei 1-1. Auch hier konnten tolle Ballwechsel bewundert werden und es gab hier mehrere knappe Ergebnisse.

 

Alle Teilnehmer wurden mit einem Pokal belohnt.

Ich möchte hier noch mal gerne die Helfer herzlich bedanken.

Herzlichen Dank hierfür an Nini, Frank, Thommy, Gina-Marie, Jasper und Celine und Olga für die Bewirtung und dem Vorstand für die Verzehr-Gutscheine für jedes teilnehmende Kind.

 

Folgende Ergebnisse stehen zu Buche – herzlichen Glückwunsch:

 

Minis: alle haben sich und Ihren Begleitungen einen ersten Platz erspielt, wir haben nicht ausgezählt, sondern es stand der Spaß mit der Filzkugel im Vordergrund!

 

Bambinas: 1. Janne  2. Mette  3. Johanna

Bambino:  1. Alexander  2. Fabian  3. Hannes

 

Mädchen: 1. Leonie

 

Junioren/Knaben: 1. Joschua K.   2. Andrey   3. Jona   und in Nebenrunde 

1. Marlon  2. Hendrik 3. Juri

 

Außerdem haben wir immer eine ganz besondere Auszeichnung – den so genannten Fairness-Wanderpokal: dieser ging in diesem Jahr an Juri Heberlein. Glückwunsch dafür!

 

Ich danke euch allen an diese Teilnahme und an den schönen Tag den wir verbracht haben.

 

Alle Fotos findet ihr hier.

 

Sportliche Grüße

Jana Koran


1. Tempel LK-Turnier in Raisdorf 2020

Am Samstag den 29.08.2020 trafen sich 40 Spieler aus Schleswig Holstein und Hamburg auf unserer TGR Anlage, um LK- Punkte zu sammeln. Da in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie unser Ranglisten Turnier, die “Tempel Open“, ausfallen musste, entschloss ich der TGR Vorstand ein LK- Turnier zu organisieren.
Unser Hauptsponsor die Steuerberatung Tempel übernahm aber trotzdem die Finanzierung. Einen Dank geht an Martin Lange für sein Engagement, die TGR auch bei diesem Turnier zu unterstützen.
Um 09:00 Uhr begann auf allen Außenplätzen das LK- Turnier, mit der Herren und Damen Konkurrenz. Erfreulicherweise nahmen auch zwei TGR Damen am Turnier teil. “Weiter so! Da geht noch mehr TGR-Mädels“! Mit insgesamt 12 Teilnehmern war die TGR im Starterfeld gut vertreten.
Aus Raisdorfer Sicht waren folgende Spieler sehr erfolgreich:
Unser Hauptsponsor Martin Lange hatte einen guten Tag und konnte 130 LK Punkte erreichen. Alex Ohrt und Matthias Busch erspielten sich je 50 LK- Punkte. Für unsere Damen Spielerin Merve Krups gab es immerhin 30 Punkte.

Der LK- Tages Campion wurde allerdings unser Carsten Gambal.
Mit zwei gewonnenen Spielen gegen Spieler mit einer besseren LK erspielte es sich 200 Punkte. Hut ab, eine starke Leistung!  

 

Die erfolgreichsten Spieler unserer Gäste waren Ernst Heinz aus Neustadt. Er erspielte sich 200 Punkte, gefolgt vom Veiko Tüllmann vom Büdelsdorfer TC und Fynn-Tjorven Hein aus Suchsdorf mit 165 Punkten. Andre Klose aus Oldenburg und Christian Mahns konnten sich 150 Punkte erspielen.

Heiko, Thommy und Buschi hatte das Geschehen auf allen Plätzen gut im Griff. Die Turnierleitung musste auf den Plätzen nicht eingreifen.

Beim Spiel des Hauptsponsors war die Fankurve aus dem Häuschen.

 

Einen großen Dank geht auch an unsere Olga.
Sie hatte für alle Gäste und Spieler Getränke oder etwas “Kleines“ zur Stärkung im Angebot.

Thomas Grüneberg
- TGR Sportwart -


Clubmeisterschaften Doppel & Mixed 2020

Die Doppel- und Mixed Endspiele der TGR Clubmeisterschaften 2020 wurden am Samstag 04.07.2020 gespielt. In sportlicher Hinsicht gab es keine großen Überraschungen! Die letztjährigen Vize- Mixed Clubmeister Meike & Martin Lange setzten sich in diesem Jahr im Mixed Endspiel gegen Anna Lena Ehlers und Lars Holm mit 6:4 und 7:6 durch und sicherten sich damit den Clubmeistertitel 2020!

Das B- Runden gewann Franziska Wittrin und Henrik Wittrock gegen Marie Theres Kühn und Thomas Grüneberg mit 5:7/6:3/10:6.

 

Das Herrendoppel Endspiel bestritten die Herrenmannschaftskollegen unter sich. Henrik Wittrock gewann an der Seite von Marcel Safrin gegen Alex Ohrt und 

Benni Griese mit 6:4 und 7:6. 

Das Spiel um Platz 3 konnten Jörg Peters und Thomas Grüneberg knapp gegen das “Otto Stöben Doppel“ Matz Lange und Ralf Colditz mit 1:6/6:1/10:6 für sich entscheiden. B- Runden Sieger wurden Matthias Busch und Martin Lange.

 

Im Damen Doppel gewannen Anna Lena Ehlers und Marie Theres mit 6:4 und 6:1 gegen Celine Grüneberg und Sophie Wahl!

 

Herzlichen Glückwunsch allen Clubmeistern 2020!

 

 

Der TGR Sportwart Thommy gratulierte mit einer Runde Erfrischungsgetränken den Mixed- Cubmeistern Martin & Meike. Vizemeister wurden Anna Lena und Lars!

 

Den 1.Platz der B- Runde im Mixed belegten Hens und Franzi. Zweiter wurden M.T. und Thommy

Doppel Clubmeister 2020 Hens und Marcel

 

B- Runden Doppel Sieger Buschi und Martin

 

Sieger im Damen Doppel Anna Lena & M.T.

Sieger und Platzierte der Vereinsmeisterschaft 2020:

 

Herren Einzel:    

1. Platz: Marcel Safrin

2. Platz: Alex Ohrt

3. Platz: Henrik Wittrock

 

Herren Einzel B- Runde:

1. Platz: Matz Lange

2. Platz: Joschua Koller

 

Herren 40 Einzel:    

1. Platz: Jens Krause

2. Platz: Thomas Grüneberg

3. Platz: Martin Lange

 

Herren 40 Einzel B- Runde:

1. Platz: Ralf Colditz

2. Platz: Heiko Thomsen

 

Herren Doppel:

1. Platz:  Henrik Wittrock / Marcel Safrin

2. Platz:  Alex Ohrt / Benni Griese

3. Platz:  Jörg Peters / Thomas Grüneberg

 

Herren Doppel B- Runde:

1. Platz: Matthias Busch / Martin Lange

2. Platz:  Andy Thedens / Michael Bock

 

Damen Doppel:

1. Platz:  Anna Lena Ehlers / Marie Theres Kühn

2. Platz:  Celine Grüneberg / Sophie Wahl

3. Platz:  Sonja Thedens / Ria Dibbern

 

Mixed:

1. Platz: Meike & Martin Lange

2. Platz: Anna Lena Ehlers / Lars Holm

3. Platz: Sieger aus Alex & Susanne Ohrt gegen Marcel Safrin und Sophie Wahl

 

Mixed B- Runde:

1. Platz: Franziska Wittrin /  Henrik Wittrock 

2. Platz: Marie Theres / Thomas Grüneberg

 

 

Thomas Grüneberg

-TGR Sportwart-


Clubmeisterschaften Einzel 2020

Die TGR Einzel- Clubmeisterschaft der Erwachsenen findet in diesem Jahr nicht wie sonst im September statt, sondern wurde schon im Mai und Juni innerhalb der letzten 2 Wochen ausgetragen. In den Einzel Konkurrenzen der Herren und Herren 40+ hatten sich 20 Spieler angemeldet. Die Spiele begannen am 25.05. und endeten am letzten Samstag mit den Endspielen. Im Herren Einzel setzte sich Marcel Safrin in einem hochklassigen Match gegen seinen Mannschaftskameraden Alex Ohrt erst im Match Tie Break mit 10:8 durch. 

Bei den Herren Ü40 gewann, hochverdient, der letztjährige Clubmeister Jens Krause gegen Thomas Grüneberg, klar mit 6:1 und 6:2. Thomas hätte das Endspiel gern etwas spannender gestaltet, war aber wohl mit dem falschen Bein an diesem Tag aufgestanden. Es gelang bei ihm an diesem Tag nicht viel. Im Spiel um Platz 3 setzte sich bei den Herren, nach einem harten Kampf, Henrik Wittrock mit 7:6,1:6 und 14:12 im MTB gegen Marc Joswig durch. Die B- Runde der Herren gewann Mats Lange. Bei den Herren Ü40 spielte Martin Lange gegen Lars Staubermann um den 3.Platz. Am Ende setzte sich in diesem Match Martin mit 5:7, 6:2 und 10:7 im MBT durch. Hier gewann die B- Runde Ralf Colditz gegen einen angeschlagenen Heiko Thomsen. Den 3.Platz in der B- Runde gewann etwas überraschend Frank Koller gegen Bernd Robioneck mit 3:6, 7:6 und 10:3.

 

Sehr schön war es am Ende, dass alle Teilnehmer des Endspieltages an der Siegerehrung teilnahmen. Es wurde sich in einem großen Kreis mit vorgeschriebenem Abstand versammelt und jeder Spieler übernahm seinen Preis und die Pokale von einem separat aufgestellten Tisch.

Allen Gewinner, einen herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Titeln.

Der neue Clubmeister Marcel Safrin 

 

Der alte und neue Clubmeister Jens Krause und sein Endspielgegner Thomas Grüneberg

  

Die Mixed- und Doppel Clubmeisterschaft 2020 beginnt in diesem Jahr am 15.06.2020 und soll am 27.06.2020 mit den Endspielen abgeschlossen werden!

 

Sieger und Platzierte der Einzel- TGR Clubmeisterschaft 2020:

 

Herren Einzel:   

1. Platz: Marcel Safrin

2. Platz: Alex Ohrt

3. Platz: Henrik Wittrock

 

Herren B- Runde:

1. Platz: Mats Lange

2. Platz: Joschua Koller

 

Herren Ü40 Einzel:   

1. Platz: Jens Krause

2. Platz: Thomas Grüneberg

3. Platz: Martin Lange

 

Herren Ü40 B- Runde:

1. Platz: Ralf Colditz

2. Platz: Heiko Thomsen

3. Platz: Frank Koller

 

Alle Fotos sind hier zu finden.

Thomas Grüneberg
-TGR Sportwart-


Tempel-TGR-Open 2019

Ende August fand die 7. Auflage der Tempel-TGR-Open statt. 

Von Freitag bis Sonntag duellierten sich Tennisspieler aus dem Jahrgang 2006 und älter auf unserer Anlage. Natürlich war die Firma Tempel Partnerschaft mbB der Sponsor für dieses Turnier. Die Tempel Partnerschaft erbringt Dienstleistungen in nahezu allen Bereichen der Steuerberatung und geht mithilfe modernster technischer Mittel auf individuelle Kundenwünsche ein. 

Zudem wurde das Turnier von der Schwentinentaler Firma „EU 4 You“ unterstützt, die ein großes Portfolio und breites Know-How im Jahres- und Gebrauchtwagenverkauf besitzt.

Bei großartigem Wetter, für einige schon etwas zu heiß, reisten neben den Spielern aus Schleswig-Holstein Tennis-Asse aus Hamburg, einer aus Berlin und einer aus Rheinland-Pfalz an. Neben dem Preisgeld, das „nur“ 1.300 € betrug, da die Damenkonkurrenz mangels Teilnehmerinnen nicht stattfinden konnte, waren von den 65 Spielern wieder einmal viele „Wiederholungstäter“ an diesem hoch klassigen Turnier dabei. Im Herrenbereich besaßen die besten 8 gesetzten Spieler allesamt Leistungsklasse 1. Hier ist der haushohe Favorit Lewis Lane nur knapp einer Niederlage entkommen. In seinem Halbfinalspiel musste sich der Suchsdorfer im zweiten Satz ordentlich strecken, als er diesen knapp gegen den 26 Jahre älteren Wolfgang Winkler mit 7:6 für sich entschied. Das Finale gewann Lane dann deutlich gegen den Hamburger Luke Joujan mit 6:2, 6:1. In den anderen Konkurrenzen war das Leistungsniveau ausgeglichener, sodass sich hier die gesetzten Spieler kaum durchsetzen konnten. Alle Ergebnisse sind unter https://mybigpoint.tennis.de einzusehen.

Der Hauptsponsor Tempel Partnerschaft mbB, vertreten durch Martin Lange, ist mit der gesamten Durchführung vollkommen zufrieden: „Die Turnierleitung verlief von Anfang bis Ende sehr professionell und sowohl die Spieler als auch das Publikum haben die Tempel-TGR-Open mal wieder zu einem einzigartigen Event gemacht! Auch im kommenden Jahr sind wir wieder als Hauptsponsor mit von der Partie.“

 

Wir freuen uns also auch im kommenden Jahr wieder auf ein großartiges Turnier im Spätsommer!

 

Fotos der Tempel-TGR-Open 2019 findet ihr hier.

Wenn ihr die Fotos hochauflösend erhalten möchtet, könnt ihr euch bei mir unter pressewart@tennis-schwentinental.de melden.

 

 

Pressewart


Medifit Schwentinental-Cup 2019

Großartiges Tennis in Raisdorf

 

Über Pfingsten stieg auf der TGR-Tennisanlage wieder der allseits beliebte Medifit Schwentinental-Cup. Bei diesem DTB-Ranglisten-Turnier ging es in diesem Jahr um ein Preisgeld von 3.150 €, was eine der größten Preisgeldausschüttungen im schleswig-holsteinischen Seniorenbereich ist. Neben vielen altbekannten Gesichtern waren in diesem Jahr auch einige neue Teilnehmer dabei. Insgesamt gingen 93 Teilnehmer an den Start. Die Spieler, die teilweise aus Mitte Deutschlands nach Schwentinental anreisten, boten allesamt ein hohes spielerisches Niveau in den Altersklassen ab 30 Jahren (männlich & weiblich). Die Atmosphäre war über das gesamte Wochenende grandios und die Oberschiedsrichter mussten kaum ins Geschehen eingreifen. Es gab im Vorfeld keinerlei Absagen und alle geplanten Konkurrenzen konnten gespielt werden.

 

Das durchwachsene Wetter am Samstag gestaltete die Spielplanung nicht so einfach. Dennoch konnten wir, auch dank des Einsatzes von Walkie-Talkies in der Turnierleitung, erstmalig den Zeitplan einhalten. Am Finaltag (Pfingstsonntag) spielte das Wetter mit und zahlreiche Zuschauer strömten auf die Anlage, um großartige Halbfinal- und Finalspiele bestaunen zu können.

In der Hauptrunde der Damen 30 war Maike Mai (TC Molfsee) nicht zu stoppen und sicherte sich souverän den 1. Platz. Bei den Herren 30 war es der an 3 gesetzte Christian Wiessner (Rahlstedter HTC), der sich erstmalig durch einen Finalsieg gegen Andrej Nitsche (Uedemer TC) zum König krönen konnte. Silke Prien (Suchsdorfer SV) raste souverän durch die Damen 40-Konkurrenz und profitierte im Finale durch eine verletzungsbedingte Aufgabe der Möllnerin Anika Russmann. Einen ähnlichen Ausgang gab es bei den Herren 40. Hier siegte Candy Lehninger (TuS Lübeck) gegen den an 1 gesetzten und 3-maligen Medifit Schwentinental-Cup-Sieger Percy Rowlin aus Schwartau. Leider musste Percy beim Stand von 5:7, 0:1 aufgeben. Maike Lange (TC Schönkirchen) siegte durch eine herausragende Turnierleistung mit 6:1, 6:4 im Finale gegen Marion Bönig (SC Poppenbüttel). Bei den Herren 50 sicherte sich Stefan Meiners vom THC Neumünster den begehrten Siegerpokal. Der Dauergast und Publikumsliebling Sönke Klang (TC Lütjenburg) holte sich zum wiederholten Male den Sieg bei den Herren 60.

Die Spieler der TG Raisdorf hatten in den Hauptrunden leider wenig zu melden, waren dafür aber in den Nebenrunden herausragend. Der Lokalmatador Arne Bieler (Herren 30 ) siegte in einem sehr spannenden Endspiel gegen Patrick Funk mit 7:6, 7:6. Bronze in den Nebenrunden gewannen Lars Holm (Herren 40 ), Jens Petersen (Herren 60) sowie Matthias Duddek und Thomas Grüneberg (jeweils Herren 50).
Alle Ergebnisse sind hier.

 

Ein großer Dank geht an die Sponsoren, die ein Turnier dieser Größenordnung tragen. Ein besonderer Dank gilt natürlich dem Hauptsponsor Medifit – moderne Physiotherapie in Kiel. Neben dem Sponsoring waren Matthias Busch und seine Physios mit Massagen nach den Spielen, aber auch in den Spielen tätig, wenn’s mal irgendwo zwickte.
Außerdem bedanken wir uns bei den vielen regionalen Sponsoren wie die Stadt Schwentinental, Provinzial, Karstadt Sport, Förde Sparkasse, Kaufland, Wolff’s Revier, Passage Kontor, Giesecke, Autohaus am Bungsberg, WTT Nord, Apotheke am Rathaus und Flenker Bau.

 

Zudem dürfen natürlich die vielen Helfer in der Turnierleitung und Olgas Gaststätten-Team nicht unerwähnt bleiben, die am Erfolg dieses großen Events einen gehörigen Anteil tragen.

 

Es wurden zahlreiche Fotos geschossen. Hier findet ihr in unserer Fotogalerie alle Aufnahmen vom Wochenende. Wenn ihr Bilder gefunden habt, die ihr in hoher Auflösung zugeschickt haben möchtet, braucht ihr einfach nur eine Mail mit den Nummern an marc_joswig@gmx.de zu schicken.

 

Pressewart

 

Sponsoren


Hallenbuchungen auch für Nicht-Mitglieder möglich

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»


Newsletter

Du möchtest mehr über das Geschehen im lebendigen Verein der TG Raisdorf erfahren? 

Dann melde dich einfach zum Newsletter an. 
Das geht ganz einfach:
1. auf https://www.tennis-schwentinental.de/service/ klicken
2. unten E-Mail Adresse und Namen eintragen
3. "Newsletter anmelden" klicken
4. nun erhältst du jeden Dienstag den aktuellen Newsletter

Wenn du etwas im Newsletter veröffentlichen möchtest, schicke einfach einen Text mit Bild an newsletter@tennis-schwentinental.de.

 

Falls du trotz Anmeldung keinen Newsletter erhalten solltest, musst du im Spam-Ordner deines Mailpostfachs nachsehen und die Mail einmal in den Posteingang verschieben. Dann erhältst du zukünftig immer den Newsletter.

 

Pressewart


Olgas Clubrestaurant

Regelmäßig bietet Olga Aktionen/Menüs an.
Hier geht's zur Anmeldung

Spezielle Buffets und Menüs

So erreichen Sie uns:

Telefonnummern
Büro: 04307-1428

(Bürozeiten: donnerstags 17.00 - 18.30 Uhr)

Restaurant:  04307-6988
Training: 0163-6362811

E-Mail: info@tennis-schwentinental.de

 

Tennis spielen:


Unser aktueller Newsletter:



Training:


Termine

17. April 2021: Nächster Arbeitseinsatz

24. April 2021: Offizielle TGR-Saisoneröffnung mit Kuddelmuddel-Turnier

25. April 2021: TGR LK-Turnier 

15. Mai 2021, 14.00 Uhr: Punktspiel             TC Eutin vs. 1. Damen

21. Mai 2021, 15.00 Uhr: Medifit-Cup 2021

22. Mai 2021, 9.00 Uhr: Medifit-Cup 2021

23. Mai 2021, 9.00 Uhr: Medifit-Cup 2021

28. Mai 2021, 15.00 Uhr: Punktspiel           TGR Bambina vs. Strand 08

30. Mai 2021, 11.00 Uhr: Punktspiel            Bad Bramstedt vs. Herren 55


Olga‘s Tageskarte
Currywurst mit Pommes Frites, 5,50 €
Hausg. Frikadelle mit überbackenem
Knoblauch-Baguette und Salatbeilage, 5,50 €
Bratkartoffeln mit zwei Spiegeleiern, 5,90 €
Bauernomelette mit Schinkenwürfeln und Gewürzgurke, 6,50 €
Belegtes Baguette mit Tomate Mozzarella, 3,80 €
Belegtes Baguette  mit Gurke, Tomate, Schinken und Käse überbacken, 3,80 €
Bunter Salat mit Putenstreifen und Baguette, 8,50 €
Gebackener Camembert mit Toast, Birnen, Preiselbeeren und Salatbeilage, 6,90 €


Facebook