WILLKOMMEN BEI DER TENNISGEMEINSCHAFT RAISDORF


Turnierausblick 2020


Silvester im Clubhaus


Clubmeisterschaften 2019 - Jugend

Wochenlang haben wir geplant, Ideen gesammelt und verworfen, bestellt, Spieler motiviert und die Gruppen immer wieder neu sortiert, damit möglichst alle an diesem Tag etwas mit nach Hause nehmen können. Einfach war es nicht…, denn egal ob Anfänger oder fortgeschrittener Tennisspieler, für jeden sollte die passende Konkurrenz gefunden werden.

Letztendlich haben wir die Gruppen nach Jahrgängen U9 A-Feld mixed

(Fortgeschrittene), U9 B-Feld m (Jungs), U9 B-Feld w (Mädchen), U10 mixed, U12 mixed, U14w und U18m unterteilt und uns in letzter Minute in den jüngeren Jahrgängen für Haupt- und Nebenrunde entschieden.

(In der U18m haben aus Mangel an Spielern die Jahrgänge der U14m-U18m zusammen gespielt.)

 

Sieger der Haupt-und Nebenrunden

 

U9 A-Feld mixed (Kleinfeld)

Clubmeister 2019

1. Moritz Hilland

2. Felix Klemens

3. Lisa Schultz

 

U9 B-Feld m (Kleinfeld)

Clubmeister 2019

1. Filip Biesel

2. Donni Henf

3. Joschua Hans

 

U9 B-Feld w (Kleinfeld)

Clubmeisterin 2019

1. Larissa Glockmann

2. Elin Schladerbusch

3. Fiona Lynn

 

U10 mixed (Midcourt)

Clubmeister 2019

1. Tristan Johannes Bartsch

2. Jesse Soll

3. Fabian Schütz

 

Nebenrunde

1 . Josch Reichert

2. Janne Stüber

3. Mette Neuhaus

 

U12 mixed

Clubmeister 2019

1. Tristan Johannes Bartsch

2. Tyler Kühne

3. Yasmin Yakob

 

Nebenrunde

1. Jonah Soll

2. Lennard Görlich

3. Leonie Thomsen

 

U14w

Clubmeisterin 2019

1. Leonie Ahlf

2. Lene Groha

3. Julia Ernst

 

U18m

Clubmeister 2019

1. Joschua Koller

2. Leif Groha

3. Niklas Scheffler

 

Herzlichen Glückwunsch!

Ich möchte mich noch einmal bei all den vielen Helfer an diesem Tag

bedanken. Bei Anna-Lena und Katharina für die Betreuung der U9. Bei

Stefan, Nasti, Kim, Sophie und Celine die von morgens um 9 Uhr bis zum

Ende um ca 16 Uhr die Kleinen bei jedem Wetter als Punktrichter auf dem Court unterstützt haben!

Dem Vorstand „vielen Dank“ für die Verzehr-Gutscheine bei Olga und

natürlich Thommy, Heiko, Olli und Jana für die ganze Vorbereitung!!!

Mir ist klar, dass wir an diesem Tag nicht jeden glücklich machen konnten und dass das Warten manchmal schwerfällt, aber jedem Spieler steht für seine Matches gleichermaßen „ Zeit und Raum“ zu. Es gab viele spannende, gute Spiele, die sich anzuschauen mehr als gelohnt haben.

Es war toll, dass so viele Kinder an diesem Tag dabei waren und wir in

unserer Clubmeisterschaft so viele Konkurrenzen spielen lassen konnten.

Jedes Spiel ist an diesem Tag gleich wichtig und wir sollten nicht vergessen, dass Fairplay nicht nur für die Spieler gilt, sondern für jedermann an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt im Turniergeschehen.

 

Impressionen von den Jugend Clubmeisterschaften findet ihr hier.

 

Nicole Bartsch


Clubmeisterschaften 2019 - Erwachsene

Die TGR Clubmeisterschaft der Erwachsenen fand in diesem Jahr innerhalb einer Woche statt. Die Einzel Konkurrenz begann am 01.09. und endete am Freitag mit den Endspielen. Hier setzte sich, etwas überraschend aber hochverdient, unser neues TGR Mitglied Jens Krause gegen Henrik Wittrock mit 6:3 und 6:3 durch.

Die B- Runde konnte Thomas Grüneberg gewinnen.

 

Bild 1: Die Zuschauertribünen waren immer ausgebucht! “Unglaublich!“ 

 

Bild 2: Henrik Wittrock(li) und der Clubmeister Jens Krause

 

Bild 3: B- Runden Sieger Thommy und der Finalist Carsten Gambal

 

Die Doppel- und Mixed Clubmeisterschaften wurden am Samstag 07.09.2019 gespielt. Alle Spiele wurden nur über Match Tie- Breaks bis 10 gespielt. 

Die Herren- Doppelpaarungen kämpften an Vormittag um den Clubmeistertitel. 

In sportlicher Hinsicht gab es einige Überraschungen! Die letztjährigen und aktuellen Hallenclubmeister Alex Ohrt und Heiko Thomsen verloren gegen das Doppel 

Martin & Mats Lange das Spiel um Platz 3.

Das Herrendoppel-Endspiel bestritten der amtierende Einzelmeister Jens Krause  mit seinem Partner Marcel Kraus gegen  Manfred Grell  und Jörg Peters. 

In drei Match Tie- Breaks, 8:10/10:6/10:7, konnten sich Manni und Jörg 

den Vereinsmeistertitel im Doppel sichern. Glückwunsch!

Das B- Runden Doppel Endspiel gewannen  Loschi und Thommy mit 10:6/8:10/10:7.

 

Bild 1: Der TGR Sportwart Thommy überreichte den Doppel Clubmeistern  Manni Grell und Jörg Peters den Siegerpokal!

 

Bild 2: Den 3. Platz im Doppel belegten, “Der Vater mit dem Sohne“ Martin &  Mats Lange

 

Bild 3: B- Runden Sieger 2019 Loschi & Thommy

 

In der Mixed Konkurrenz trafen im Endspiel Meike & Martin Lange auf Alex Ohrt und Marie Theres Kühn. In zwei Durchgängen setzten sich Alex und Marie Theres mit 10:3 und 10:7 durch! Glückwunsch zum TGR Clubmeistertitel 2019!

 

Bild 1: Mixed Clubmeister 2019 Alex Ohrt & Marie Therese Kühn

 

Bild 2: Vize- Clubmeister 2019 “Die Langes“

 

Den dritten Platz sicherten sich Tanja Stolze und Manni Grell. Sie gewannen mit 8:10, 10:6 und 10:7 gegen Celine Grüneberg und Marcel Kraus.

Die B- Runde gewannen Anke Ihde und Thomas Grüneberg in einem spannenden und hoch dramatischen Match gegen Amira Preuß und Mats Lange mit 8:10, 12:10 und 10:8.

 

Bild 1: Sieger 3.Platz Tanja Stolze & Manni Grell

 

Bild 2: B- Runden Sieger Anke & Thommy                       

 

Bild 3: Bis in die späten Abendstunden wurden die Erfolge der neuen Clubmeister gebührend gefeiert. Olga hatte leckeres Fleisch und Würstchen gegrillt und  Getränke kalt gestellt.

 

Sieger und Platzierte der Vereinsmeisterschaft 2019

 

Herren Einzel:    

1. Platz: Jens Krause

2. Platz: Henrik Wittrock

3. Platz: Manni Grell

3. Platz: Martin Lange

 

Herren Einzel Nebenrunde:

1. Platz: Thomas Grüneberg

2. Platz: Carsten Gambal

 

Herren Doppel:

1. Platz:  Jörg Peters / Manni Grell

2. Platz:  Marcel Kraus / Jens Krause

3. Platz:  Martin & Mats Lange

 

Herren Doppel Nebenrunde:

1. Platz: Rüdiger Losch / Thomas Grüneberg

2. Platz:  Frank & Joschua Koller

 

Mixed:

1. Platz: Marie Therese Kühn / Alexander Ohrt

2. Platz: Meike & Martin Lange

3. Platz: Tanja Stolze / Manni Grell

 

Mixed Nebenrunde:

1. Platz: Anke Ihde / Thomas Grüneberg

2. Platz: Amira Preuß  / Mats Lange

 

 

Thomas Grüneberg

Sportwart


Tempel-TGR-Open 2019

Ende August fand die 7. Auflage der Tempel-TGR-Open statt. 

Von Freitag bis Sonntag duellierten sich Tennisspieler aus dem Jahrgang 2006 und älter auf unserer Anlage. Natürlich war die Firma Tempel Partnerschaft mbB der Sponsor für dieses Turnier. Die Tempel Partnerschaft erbringt Dienstleistungen in nahezu allen Bereichen der Steuerberatung und geht mithilfe modernster technischer Mittel auf individuelle Kundenwünsche ein. 

Zudem wurde das Turnier von der Schwentinentaler Firma „EU 4 You“ unterstützt, die ein großes Portfolio und breites Know-How im Jahres- und Gebrauchtwagenverkauf besitzt.

Bei großartigem Wetter, für einige schon etwas zu heiß, reisten neben den Spielern aus Schleswig-Holstein Tennis-Asse aus Hamburg, einer aus Berlin und einer aus Rheinland-Pfalz an. Neben dem Preisgeld, das „nur“ 1.300 € betrug, da die Damenkonkurrenz mangels Teilnehmerinnen nicht stattfinden konnte, waren von den 65 Spielern wieder einmal viele „Wiederholungstäter“ an diesem hoch klassigen Turnier dabei. Im Herrenbereich besaßen die besten 8 gesetzten Spieler allesamt Leistungsklasse 1. Hier ist der haushohe Favorit Lewis Lane nur knapp einer Niederlage entkommen. In seinem Halbfinalspiel musste sich der Suchsdorfer im zweiten Satz ordentlich strecken, als er diesen knapp gegen den 26 Jahre älteren Wolfgang Winkler mit 7:6 für sich entschied. Das Finale gewann Lane dann deutlich gegen den Hamburger Luke Joujan mit 6:2, 6:1. In den anderen Konkurrenzen war das Leistungsniveau ausgeglichener, sodass sich hier die gesetzten Spieler kaum durchsetzen konnten. Alle Ergebnisse sind unter https://mybigpoint.tennis.de einzusehen.

Der Hauptsponsor Tempel Partnerschaft mbB, vertreten durch Martin Lange, ist mit der gesamten Durchführung vollkommen zufrieden: „Die Turnierleitung verlief von Anfang bis Ende sehr professionell und sowohl die Spieler als auch das Publikum haben die Tempel-TGR-Open mal wieder zu einem einzigartigen Event gemacht! Auch im kommenden Jahr sind wir wieder als Hauptsponsor mit von der Partie.“

 

Wir freuen uns also auch im kommenden Jahr wieder auf ein großartiges Turnier im Spätsommer!

 

Fotos der Tempel-TGR-Open 2019 findet ihr hier.

Wenn ihr die Fotos hochauflösend erhalten möchtet, könnt ihr euch bei mir unter pressewart@tennis-schwentinental.de melden.

 

 

Pressewart


Jugend Kreismeisterschaften 8. + 9. Juni 2019

Erst kalt und windig, dann heiß und erfolgreich!

 

Am Pfingst-Wochenende fanden wieder wie üblich die diesjährigen Kreismeisterschaften der Tennisjugend der Vereine im Kreis Ost in Preetz statt.

Der Samstag gestaltete sich dabei als eher Kieler-Woche-Wetter unbeständig kalt und windig, was aber aus unserer Sicht nicht unbedingt nachteilig war. So standen bei trockenen Bedingungen unsere Mitglieder*innen Lene Groha (WU14), Felix Klemens (MU9 Midcourt und MU9 Kleinfeld), Jona Koller und Tyler Kühne (MU12 B-Runde), Tim Miethbauer und Lukas Protzek (MU14 B-Runde) sowie Joschua Koller (MU14 A-Runde) frisch geschniegelt mit neuen Trainingsanzügen einheitlich voller Tatendrang, aber durchaus aufgeregt bei der Turnierleitung und wollten ihre Schlagkünste unter Beweis stellen.

 

Der jüngste von uns, Felix, machte es dabei richtig gut und holte sich am Samstag seinen ersten Pokal im Midcourt und am Sonntag gleich seinen zweiten Pokal, nämlich den 3.Platz im Kleinfeld. Herzlichen Glückwunsch zu zweimal Platz 3 bei der ersten Turnierteilnahme!

 

Felix Klemens, 3. Platz MU9 Midcourt am Samstag und 3. Platz MU9 Kleinfeld am Sonntag

 

Ebenfalls spielte am Samstag Tyler Kühne gleich in der ersten Runde gegen den späteren Zweiten richtig stark auf und musste sich knapp geschlagen geben. Durch ein Freilos wartete nun Jona Koller auf den Spieler aus Heikendorf, der sich offensichtlich warm gespielt hatte, weshalb auch Jona hier im Halbfinale ausschied, aber somit am Sonntag um Platz 3 spielen durfte.

Tim Miethbauer und Lukas Protzek starteten in der U14 B-Runde. Auch hier gab es für Tim einen klaren Sieg, für Lukas ebenso gute Erfahrungen.

Spannend machte es Lene bei der WU14: zweimal gewann sie ihre Duelle im Match-Tiebreak. Die Zuschauer waren begeistert!

Und Joschua Koller konnte am Samstag den an Nummer 2 gesetzten Gegner gleich in der ersten Runde ausschalten, ebenfalls wie Lene im Match-Tiebreak. Das Spiel dauerte etwas länger, weshalb ihm dann nur 30 Minuten blieben, um im Halbfinale auf einen ausgeruhteren Spieler zu treffen. Ebenfalls im Match-Tiebreak gewann er hier, was den Einzug ins Finale bedeutete. Auch das war sehr spannend und nervenaufreibend!

Somit hatten wir das große Glück, am Sonntag vier Spiele mit direkter TGR-Beteiligung zu sehen, bei denen es um den direkten Titel oder die direkte bessere Platzierung ging.

Den Anfang machte Tim. Leider verlor er sein Duell mit dem späteren Sieger 8:10 im Match-Tiebreak.

Jona Koller hingegen steigerte sich und gewann sein Duell um den dritten Platz 6:1, 6:1.

Joschua Koller musste mit einer kurzen verletzungsbedingten Unterbrechung sich mit 3:6, 3:6 beugen, darf sich aber jetzt Vize-Kreismeister nennen.

Auch Lene Groha gelang nicht der erhoffte Sieg, aber auch sie machte ihre Aufgabe toll (trotz Hitze und leichter Blessuren) und darf sich ebenso Vize-Kreismeisterin 2019 betiteln.

Den Sonntag rundete noch Tyler Kühne mit einem Sieg ab und wurde am Ende 5.bei der MU12 B-Runde. Ebenso ist gefühlt Lukas Protzek Dritter bei der MU14 B-Runde (wobei Regeln am grünen Tisch manchmal mehr als fraglich sind!).

Jona Koller, 3. Platz MU12 B-Runde

Links: Tim Miethbauer, 2.Platz MU14 B-Runde 

Rechts: Joschua Koller, 2.Platz MU14 A-Runde (Vize-Kreismeister)

Lene Groha, 2.Platz WU14 (Vize-Kreismeisterin)

 

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger*innen und alle Teilnehmer*innen der TG Raisdorf, von denen es schon im Winter und zur nächsten Saison mehr geben darf (über eine Verlegung weg von Pfingsten wird zu diskutieren sein)! Traut Euch anzumelden, mitzumachen, dabei zu sein. Es ist immer eine sehr gute Gelegenheit, um diesen wunderbaren Sport noch einmal anders zu erleben. Und: auch die Zverev-Brüder und A. Kerber haben klein und mit manchen Niederlagen begonnen.

Den Starter*innen der TGR, die am 15. +16. Juni bei den Bezirksmeisterschaften (im Übrigen auf unserer Anlage) ins Rennen gehen, viel Erfolg und wer weiß, manche Überraschungen!

 

Frank Koller


Medifit Schwentinental-Cup 2019

Großartiges Tennis in Raisdorf

 

Über Pfingsten stieg auf der TGR-Tennisanlage wieder der allseits beliebte Medifit Schwentinental-Cup. Bei diesem DTB-Ranglisten-Turnier ging es in diesem Jahr um ein Preisgeld von 3.150 €, was eine der größten Preisgeldausschüttungen im schleswig-holsteinischen Seniorenbereich ist. Neben vielen altbekannten Gesichtern waren in diesem Jahr auch einige neue Teilnehmer dabei. Insgesamt gingen 93 Teilnehmer an den Start. Die Spieler, die teilweise aus Mitte Deutschlands nach Schwentinental anreisten, boten allesamt ein hohes spielerisches Niveau in den Altersklassen ab 30 Jahren (männlich & weiblich). Die Atmosphäre war über das gesamte Wochenende grandios und die Oberschiedsrichter mussten kaum ins Geschehen eingreifen. Es gab im Vorfeld keinerlei Absagen und alle geplanten Konkurrenzen konnten gespielt werden.

 

Das durchwachsene Wetter am Samstag gestaltete die Spielplanung nicht so einfach. Dennoch konnten wir, auch dank des Einsatzes von Walkie-Talkies in der Turnierleitung, erstmalig den Zeitplan einhalten. Am Finaltag (Pfingstsonntag) spielte das Wetter mit und zahlreiche Zuschauer strömten auf die Anlage, um großartige Halbfinal- und Finalspiele bestaunen zu können.

In der Hauptrunde der Damen 30 war Maike Mai (TC Molfsee) nicht zu stoppen und sicherte sich souverän den 1. Platz. Bei den Herren 30 war es der an 3 gesetzte Christian Wiessner (Rahlstedter HTC), der sich erstmalig durch einen Finalsieg gegen Andrej Nitsche (Uedemer TC) zum König krönen konnte. Silke Prien (Suchsdorfer SV) raste souverän durch die Damen 40-Konkurrenz und profitierte im Finale durch eine verletzungsbedingte Aufgabe der Möllnerin Anika Russmann. Einen ähnlichen Ausgang gab es bei den Herren 40. Hier siegte Candy Lehninger (TuS Lübeck) gegen den an 1 gesetzten und 3-maligen Medifit Schwentinental-Cup-Sieger Percy Rowlin aus Schwartau. Leider musste Percy beim Stand von 5:7, 0:1 aufgeben. Maike Lange (TC Schönkirchen) siegte durch eine herausragende Turnierleistung mit 6:1, 6:4 im Finale gegen Marion Bönig (SC Poppenbüttel). Bei den Herren 50 sicherte sich Stefan Meiners vom THC Neumünster den begehrten Siegerpokal. Der Dauergast und Publikumsliebling Sönke Klang (TC Lütjenburg) holte sich zum wiederholten Male den Sieg bei den Herren 60.

Die Spieler der TG Raisdorf hatten in den Hauptrunden leider wenig zu melden, waren dafür aber in den Nebenrunden herausragend. Der Lokalmatador Arne Bieler (Herren 30 ) siegte in einem sehr spannenden Endspiel gegen Patrick Funk mit 7:6, 7:6. Bronze in den Nebenrunden gewannen Lars Holm (Herren 40 ), Jens Petersen (Herren 60) sowie Matthias Duddek und Thomas Grüneberg (jeweils Herren 50).
Alle Ergebnisse sind hier.

 

Ein großer Dank geht an die Sponsoren, die ein Turnier dieser Größenordnung tragen. Ein besonderer Dank gilt natürlich dem Hauptsponsor Medifit – moderne Physiotherapie in Kiel. Neben dem Sponsoring waren Matthias Busch und seine Physios mit Massagen nach den Spielen, aber auch in den Spielen tätig, wenn’s mal irgendwo zwickte.
Außerdem bedanken wir uns bei den vielen regionalen Sponsoren wie die Stadt Schwentinental, Provinzial, Karstadt Sport, Förde Sparkasse, Kaufland, Wolff’s Revier, Passage Kontor, Giesecke, Autohaus am Bungsberg, WTT Nord, Apotheke am Rathaus und Flenker Bau.

 

Zudem dürfen natürlich die vielen Helfer in der Turnierleitung und Olgas Gaststätten-Team nicht unerwähnt bleiben, die am Erfolg dieses großen Events einen gehörigen Anteil tragen.

 

Es wurden zahlreiche Fotos geschossen. Hier findet ihr in unserer Fotogalerie alle Aufnahmen vom Wochenende. Wenn ihr Bilder gefunden habt, die ihr in hoher Auflösung zugeschickt haben möchtet, braucht ihr einfach nur eine Mail mit den Nummern an marc_joswig@gmx.de zu schicken.

 

Pressewart

 

Sponsoren


Herren 70: Landesmeister 2018-19

Die Herren 70 der TG Raisdorf haben am 09. März 2019 bei dem Auswärtsspiel beim favorisierten LTC Elmshorn ein gerechtes 3:3 erzielt und belegen damit in der Abschlusstabelle den ersten Platz in der Landesliga und sind somit Landesmeister.

 

Vor der Punktspielsaison war das erklärte Ziel Platz 2 – 4 von sieben Mannschaften zu erreichen.  Obwohl sich unsere Nr. 1 in Husby verletzte und aufgeben musste, konnte das Spiel etwas glücklich mit 4:2 gewonnen werden. Die anderen Spiele in der Gruppe entschieden wir mit jeweils 5:1- und 6:0-Siegen für uns. Am letzten Spieltag musste der Gruppensieg beim punktgleichen LTC Elmshorn entschieden werden. Aufgrund des besseren Matchpunkteverhältnisses reichte uns ein Unentschieden.

Diese nicht zu erwartende Platzierung konnte u.a. durch drei Zugänge vom TC Schönkirchen erreicht werden. 

Zum Einsatz kamen:

Gerd Ziska, Bernd Degenhard, Olaf Grandt, Walter Schmitt, Klaus Biewald, Erwin Buuck

 

Walter Schmitt


Hallenbuchungen auch für Nicht-Mitglieder möglich

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»

In jeder Wintersaison stehen unsere Hallenplätze auch Gästen (Nichtvereinsmitgliedern) zur Verfügung. Mannschaften anderer Vereine können je nach Verfügbarkeit auch ihre Punktspiele ebenfalls in der TGR-Halle durchführen.
Preisliste»


Newsletter

Du möchtest mehr über das Geschehen im lebendigen Verein der TG Raisdorf erfahren? 

Dann melde dich einfach zum Newsletter an. 
Das geht ganz einfach:
1. auf https://www.tennis-schwentinental.de/service/ klicken
2. unten E-Mail Adresse und Namen eintragen
3. "Newsletter anmelden" klicken
4. nun erhältst du jeden Dienstag den aktuellen Newsletter

Wenn du etwas im Newsletter veröffentlichen möchtest, schicke einfach einen Text mit Bild an newsletter@tennis-schwentinental.de.

 

Falls du trotz Anmeldung keinen Newsletter erhalten solltest, musst du im Spam-Ordner deines Mailpostfachs nachsehen und die Mail einmal in den Posteingang verschieben. Dann erhältst du zukünftig immer den Newsletter.

 

Pressewart


Olgas Clubrestaurant

Regelmäßig bietet Olga Aktionen/Menüs an.
Hier geht's zur Anmeldung

Spezielle Buffets und Menüs

So erreichen Sie uns:

Telefonnummern
Büro: 04307-1428

Restaurant:  04307-6988
Training: 0163-6362811

E-Mail: info@tennis-schwentinental.de

 

Tennis spielen:


Unser aktueller Newsletter:



Training:


Termine:


Olga‘s Tageskarte
Currywurst mit Pommes Frites, 5, 50 €
Hausg. Frikadelle mit überbackenem
Knoblauch-Baguette und Salatbeilage, 5, 50 €
Bratkartoffeln mit zwei Spiegeleiern, 5, 90 €
Bauernomelette mit Schinkenwürfeln und Gewürzgurke, 6, 50 €
Belegtes Baguette mit Tomate Mozzarella, 3, 80 €
Belegtes Baguette  mit Gurke, Tomate, Schinken und Käse überbacken, 3, 80 €
Bunter Salat mit Putenstreifen und Baguette, 8, 50 €
Gebackener Camembert mit Toast, Birnen, Preiselbeeren und Salatbeilage, 6, 90 €


Facebook